Samstag, 29. Juli 1972

TV: Skandinavien: Der Ruf der Natur: Der Wal

Finnland 2016

Beschreibung des Senders


Heute ist Kimmo zu Beginn der Walfangsaison vor Ort und macht sich mit den verschiedenen Aspekten des Geschäfts vertraut. Trotz des internationalen Verbots macht Island weiterhin Jagd auf die großen Meeressäuger ...

Seit 30 Jahren besteht das weltweite kommerzielle Walfangverbot - doch Island hat allein in diesem Zeitraum über 1.500 Wale getötet. Das Land trotzt dem internationalen Druck und weigert sich, den Walfang aufzugeben. Kimmo besucht das 300.000-Einwohner-Land, um herauszufinden, warum seine Bewohner so stur am Walfang festhalten. Der Tourismus hat sich in den letzten Jahren zu einem Wachstumssektor der isländischen Wirtschaft entwickelt - und die gigantischen Meeressäuger sind eine der beliebtesten Attraktionen. Ein Großteil der 100.000 Besucher, die jährlich nach Island kommen, startet von der Hauptstadt Reykjavík aus zur Walbeobachtungstour. Walfang mag manch einem als unzeitgemäß erscheinen, hat für die isländische Wirtschaft jedoch erneut an Bedeutung gewonnen. Über die nächsten Jahre wird Island entscheiden müssen, ob es die Tradition weiterführen oder die Meeresbewohner in Frieden lassen will. Der Streit über die Zukunft des Walfangs ist Teil eines tiefgreifenden gesellschaftlichen Wandels, der bereits begonnen hat. Am Hafen trifft Kimmo Vertreter beider Seiten: Die Walfanggegner haben sich dort um ihren Anführer Sigursteinn Másson versammelt und die Walfanglobby verkörpert Gunnar Bergman, Chef einer Walfangflotte und Fleischverarbeitungsfabrik. In der Stadt kostet Kimmo Walfleisch-Gerichte, auf die Chefkoch Stefán Úlfarsson besonders stolz ist, und erfüllt sich einen Traum: Bei einem Tauchgang mit dem erfahrenen Erlendur Bogason erlebt er einen Wal aus nächster Nähe.

Sendetermine:

  • Mo., 03.08.2020, 17:50, arte
  • Fr., 21.08.2020, 05:30, arte

Keine Kommentare: